SOA orientiertes Framework

soaxnet ist ein Anwendungsframework, auf dessen Basis verschiedene Daten-quellen integriert und daraus Fachabteilungen situationsbezogene, analytische Lösungen in kurzer Zeit erstellen können. Dabei werden Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen herangezogen, zu Services kombiniert und aggregiert. Es findet dabei keine redundante Datenhaltung statt, die Informationen bleiben an ihrer originären Stelle und sind somit permanent aktuell. Diese Service orientierte Architektur (SOA) schafft eine gemeinsame Basis und reduziert damit den Aufwand bei Erstellung und Betrieb von Anwendungen.

Die soaxnet - Integrationsplattform eröffnet Organisationen einen Weg sich in Echtzeitunternehmen zu transformieren und schnell interne und externe Mitarbeiter, Prozesse und Anwendungen zu verbinden, ohne dass bestehende Anwendungen und IT Systeme ausgetauscht werden müssen. Soax erweitert bestehende Anwendungen um Browser basierte Benutzeroberflächen, rollenbasierte Geschäfts-prozesse und anpassbare Workflows, die den Bedarf an Individualentwicklungen reduzieren.

Soax baut auf einer durchgängigen Architektur auf, mit der sich komplexe Systeme schnell und effektiv integrieren lassen.

Dadurch werden Integrations- und Folgekosten minimiert. Organisationen können so neue Geschäftslösungen realisieren und schon vorhandene Anwendungen bestmöglich einbinden, neue Geschäftsprozesse orchestrieren und Daten über das ganze Unternehmen hinweg integrieren.

Webbasierte OpenSource Komponenten

Die soaxnet Technologie basiert auf OpenSource Industriestandards. Auf diese Weise wird die Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern sichergestellt. Die eingesetzten Lösungen werden von großen Herstellern wie IBM, Oracle oder SUN unterstützt. Bei der Auswahl wird vorausgesetzt, dass eine professionelle Service-Struktur angeboten wird.

Separate Datenebene

Die Kapselung der Daten in einer separaten Schicht ermöglicht die Unabhängigkeit vom "Serviceanbieter", also den zentralen Systemen aus denen die Daten zur Verfügung gestellt werden, und erleichtert damit Wartung und Pflege der darüber liegenden Anwendung.

Abstrahierte Geschäftsobjekte

Das primäre Ziel "Inhouse Development" zu ermöglichen, wird durch wieder-verwendbare, abstrahierte Geschäftsobjekte erreicht, die durch Fachabteilungen definiert und einmalig implementiert werden. Durch deren Wiederverwendbar-keit wird der technische Anspruch bei der Entwicklung gering gehalten. Die Erstellung der Geschäftsobjekte wird durch die Verknüpfung verschiedener Konnektoren realisiert, die den einfachen Zugriff auf verschiedenste Legacy-Systeme ermöglicht. Aufwändige Programmierung von Schnittstellen ist damit nicht notwendig.

Der SOAX-Ansatz

Mit der Anwendungsplattform soaxnet wird es möglich, bereits existierende Legacy-Systeme zu integrieren. Über Schnittstellen können technische Services abstrahiert und flexibel verknüpft werden ohne diese fest mit den verarbeiteten Daten zu verdrahten.

Flexible Anwendungserstellung

Kontakt

Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Dazu nutzen Sie bitte unser Anfrageformular.